Google Suchmaske

Nach Tests der Online Agentur „Bloofusion“ konnten verschiedene Auswirkungen des Venice Updates von Google, auf die Suchergebnisse festgestellt werden.

Das Venice Update bewirke vor allem, dass lokale Portale in die Suchergebnisse mit aufgenommen werden, auch wenn die Suchabfrage gar keinen lokalen Bezug aufweist. Im Klartext: Eine Suchabfrage in Hamburg nach z.B. „Restaurant“ oder „Solarium“, führe durch das Venice Update zu einer Bevorzugung von lokalen Websites aus Hamburg. Im Test konnte dies jedoch wiederlegt werden, da die lokalen Anzeigen eher im unteren Bereich der SERPs erscheinen.

Im Test wurden in 5 verschiedenen Städten selbe Abfragen gemacht und die Suchergebnisse überprüft. Das Ergebnis hat ergeben:

  • Man kann nicht voraussetzen, dass lokale Portale grundsätzlich bevorzugt werden und die nicht-lokale Websites von den vorderen Plätzen verdrängen
  • Lokal agierende Unternehmen oder Websites sollten intensiver in lokalen Linkaufbau investieren, da sich hier ganz Chancen für eine bessere Positionierung in den Suchergebnissen ergeben können
  • Lokale Websites wie z.B. berlin.de sollten Ranking Vorteile haben

Weiterführende Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden.

Was war das Venice Update noch mal?

„Venice“ ist nach „Panda“, „Freshnes“ und „Penguin“ das vierte Suchalgorithmus-Update der Google Suchmaschine und führte ebenfalls zu Aufruhr in der SEO-Welt.

Was hat es damit auf sich?

Wie bereits von der offiziellen Bekanntgabe von Google (schon im Februar) vernommen werden konnte, dreht es sich bei dem Venice Update um ein Algorithmus-Update, das lokale Suchergebnisse weiter optimieren soll. Dazu nutzt Google die IP-Adresse des Suchenden, anhand derer der Standort der Nutzer bis auf wenige Meter genau lokalisiert werden können. Betroffen ist allerdings nur der organische Bereich der Suchergebnisanzeige. Die üblichen Google Treffer in „Google + Local“ (vorher „Google Places“) bleiben davon unberührt.

Improvements to ranking for local search results. [launch codename „Venice“] This improvement improves the triggering of Local Universal results by relying more on the ranking of our main search results as a signal.“

„Improved local results. We launched a new system to find results from a user’s city more reliably. Now we’re better able to detect when both queries and documents are local to the user.“

Betrachtet man die Resultate des Updates (s.o.) lässt sich mit Sicherheit eine Stärkung regionaler Aspekte erkennen. Im Prinzip erschwert dieses Update insbesondere „SEO-Leuten“ die Arbeit, da nun davon ausgegangen werden kann, dass die Suchergebnisse sich von Stadt zu Stadt unterscheiden können, womit ein Stückweit die Kontrolle erschwert wird. Die Überprüfung der Position in den Suchmaschinen wird in Zukunft nicht mehr akkurat umgesetzt werden, ob mit einer speziellen Software oder manuell, spielt dabei keine Rolle. Andererseits stellt eine Optimierung mit lokalem Fokus auch eine echte Chance dar, da auch die vorderen Top Plätze in den Suchmaschinen nicht vor den Auswirkungen des Venice Updates gefeit sind. Man kann davon ausgehen, dass der Ortsbezug in Zukunft eine wichtigere Rolle in der Positionierung der Suchergebnisse von Google spielen wird, als zuvor. Es sollte also wenn möglich darauf reagiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll To Top