Google+ besser als Facebook

Google Plus

Google+ kann im Wettstreit mit Facebook einen Punkt landen. Nachwievor sind die Nutzerzahlen Facebook gegenüber wesentlich niedriger, jedoch scheint Google+ in Punkto Zufriedenheit erfolgreicher zu sein.

Nach einem Bericht des American Customer Satisfaction Index (ACSI) musste Facebook an Beliebtheit einbüßen. Der ACSI untersucht 10 unterschiedliche Wirtschaftssektoren, darunter 47 verschiedene Industriezweige, wie auch E-Commerce und E-Business. In einem neuen Report wurden nun unter anderem auch Ergebnisse zur Zufriedenheit mit Social Media Portalen veröffentlicht.

Laut den Marktforschern muss Facebook bei der Zufriedenheit deutlich einstecken. Um ganze 7 Prozent ist die Zufriedenheit der Nutzer  gefallen. Auf einer 100er Skala ist die Social Media Plattform von 66 Punkten im Jahr 2011 auf nun 61 gesunken. Google+ wurde beim diesjährigen Report zum ersten Mal berücksichtigt und erzielte direkt 78 Punkte. Damit ist Google gleichauf mit Wikipedia und teilt sich den Rang an der Spitze der Liste.

Auch mit Youtube ist Google gut im Rennen. Die Video Plattform folgt mit 73 Punkten an dritter Stelle. Ebenfalls ihr Debut gaben in diesem Jahr drei weitere Social Media Plattformen. LinkedIn (63 Punkte) , Twitter (64 Punkte) und als erfolgreichster Newcomer unter diesen drei Pinterest mit 69 Punkten.

Der Erfolg von Google Plus begründe sich vor allem darauf, dass das Network auf störende Werbung verzichten würde. Außerdem wird Google+ in Sachen Datenschutz mehr Vertrauen zugesprochen als Facebook. Neben den Werbeanzeigen und Datenschutzbedenken sind die größte Mankos bei Facebook aus Nutzersicht, vor allem die Änderungen im Nutzer-Interface (Usability) sowie die Einführung der Facebook Timeline.

Quelle: internetworld.de; Bild: flickr.com/Bruce Clay

Mehr Interessantes für Dich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *